Die Schenkung

Das Thema Schenkung ist oft von Freude, Großzügigkeit und sogar Strategie geprägt. Ob es darum geht, Vermögen weiterzugeben, finanzielle Belastungen zu mindern oder familiäre Bindungen zu stärken, Schenkungen spielen eine wichtige Rolle im Leben vieler Menschen. Doch bevor man sich auf dieses Abenteuer begibt, ist es entscheidend, die verschiedenen Formen der Schenkung zu verstehen.

Was ist eine Schenkung?

Eine Schenkung ist eine freiwillige Übertragung von Eigentum oder Vermögen ohne Gegenleistung. Sie kann Bargeld, Immobilien, Wertpapiere, Kunstwerke oder andere Vermögenswerte wie Kryptowährungen umfassen. Schenkungen können zu Lebzeiten oder durch testamentarische Verfügungen erfolgen.

Überlebensschenkungen: Eine Planung für die Zukunft

Überlebensschenkungen sind Schenkungen, die unter der Bedingung erfolgen, dass der Beschenkte den Schenker überlebt. Diese Art der Schenkung bietet den Schenkenden oft eine gewisse Sicherheit, da sie sicherstellen, dass die Übertragung des Vermögens nur dann erfolgt, wenn der Beschenkte noch am Leben ist. Überlebensschenkungen können auch dazu dienen, steuerliche Vorteile zu nutzen oder Erbstreitigkeiten zu vermeiden.

Schenkungsversprechen: Die Verpflichtung zur Schenkung

Ein Schenkungsversprechen ist eine verbindliche Zusage, in Zukunft eine Schenkung vorzunehmen. Im Gegensatz zu einer sofortigen Schenkung wird das Eigentum jedoch erst zu einem späteren Zeitpunkt übertragen. Schenkungsversprechen können mündlich oder schriftlich erfolgen, obwohl es ratsam ist, sie schriftlich festzuhalten, um potenzielle Missverständnisse oder Streitigkeiten zu vermeiden. Es ist wichtig zu beachten, dass Schenkungsversprechen unter Umständen rechtlich bindend sein können, insbesondere wenn der Empfänger darauf vertraut und daraufhin bestimmte Handlungen vornimmt oder auf andere Weise beeinflusst wird.

Die Bedeutung der Planung und Beratung

Egal, ob es sich um eine Überlebensschenkung, ein Schenkungsversprechen oder eine andere Art der Schenkung handelt, eine sorgfältige Planung und Beratung sind unerlässlich. Steuerliche, rechtliche und persönliche Aspekte sollten berücksichtigt werden, um sicherzustellen, dass die Schenkung den Wünschen des Schenkers entspricht und für alle Beteiligten fair und angemessen ist.

Insgesamt sind Schenkungen eine wunderbare Möglichkeit, Freude zu bereiten, finanzielle Sicherheit zu schaffen und familiäre Bindungen zu stärken. Mit dem Verständnis für die verschiedenen Formen der Schenkung und einer guten Planung können Schenkende sicherstellen, dass ihre Großzügigkeit sowohl in der Gegenwart als auch in der Zukunft Früchte trägt.

Wir beraten Sie nicht nur in Mommenheim, Nieder-Olm oder Saulheim sondern mithilfe von Teams- und Zoomvideocalls auch völlig unabhängig von Ihrem Wohnort! Falls Sie sich für eine Beratung interessieren, vereinbaren Sie doch gerne gleich einen Termin.  

Sie benötigen eine Beratung oder benötigen noch mehr informationen?

All unsere Beratungsgespräche finden persönlich in unserer Kanzlei in Nieder-Olm statt, können aber auch ortsunabhängig per Telefon oder ganz digital per Videochat stattfinden. Zur Buchung werden Sie zu unserem Service „Terminland“ weitergeleitet.

Wir sind datenschutzfreundlich!

Wir nutzen keine Cookies oder Tracking-Tools.

Für statistische Auswertungen der Webseitennutzung verwenden wir die sichere, anonyme und datenschutzfreundliche Technologie von Matomo.

Näheres in unserer Datenschutzerklärung.